ChamberJam Europe: Astor Piazzolla-Tangos del Ángel y del Diablo

2. März 2022 222241 0 Comments

BM1411

ChamberJam Europe – Astor Piazzolla: Tangos del Ángel y del Diablo

180g Vinyl, LP – BM1411

Engel und Dämonen sind schon immer Inspiration für Erzähler, Schriftsteller, Maler und Musiker gewesen. Astor Piazzolla hat in den späten 1950er Jahren den ersten „Tango del Angél“ komponiert. In den frühen 60er Jahren folgten weitere Engels-Tangos – „L’Introducción al Angél“ und „Muerte del Angél“, die nun auch für die ‚klassische‘ Quintettbesetzung geschrieben waren. Vielleicht reflektiert sich hier Piazzollas Seelenleben in dieser Zeit, das mehr den Engeln gewidmet war, obwohl auch Dämonen zu seinem Leben gehörten.

Im Lauf der 1960er Jahre enstanden weitere Tangos zu Engeln und Dämonen, „Milonga del Angél“ und „Resurrección del Angél“, und die Teufels-Tangos „Tango del Angél“, „Romance del Angél“ und „Vayamos al Angél“. Wenn sie auch ursprünglich nicht als Suite gedacht waren, zeigt sich gerade im Zusammenhang die Stärke jedes einzelnen Stücks – ‚einfache‘ Tangos von einzigartiger Schlichtheit und Brillianz.

Tango ist Tanz, Tango ist Musik, Tango ist Kunst – die Liebe zur Kunst verbindet die Musiker des Ensembles ChamberJam Europe und ist wesentlich für jeden einzelnen und sein Instrument. Ich hatte das Glück, Astor Piazzolla persönlich zu kennen. Seine Idee war, mit seiner Musik Zeit und Grenzen zu überwinden. Alles unterliegt der Veränderung. An dieser Reise haben wir teil mit einer Hommage an die Engel und Dämonen.

(Marcelo Nisinman, ChamberJam Europe)

Diese Einspielung ist eine Direct-to-Disc-Aufnahme aus den Emil Berliner Studios. Direktschnitte sind das Ergebnis intensiver Vorbereitungs- und Probenzeit der beteiligten Künstlerinnen und Künstler, aber auch der Tonmeister und Tonmeisterinnen. Die Aufnahme erfolgt komplett analog und wird direkt in eine Lackfolie geschnitten, die dann in einem galvanischen Prozess zur Pressmatrize geformt wird. Jede gepresste Schallplatte ist somit ein originaler Abzug dieser Aufnahme. 180-Gramm-Vinyl im handnummeriertem Cover.